Ergotherapie in der Psychiatrie

Im Fachgebiet der Psychiatrie werden Menschen allen Alters behandelt.

 

Behandelt werden insb. Menschen mit folgenden Einschränkungen und Krankheitsbildern wie 

 

  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Verhaltensstörungen
  • Schizophrenie
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen z.B Magersucht
  • dementielle Syndrome
  • affektive Störungen
  • Störungen bei Alkohol-, Drogen- und Medikamentensucht
  • uvm

 

 

Die Ziele der Ergotherapie im Bereich Psychiatrie sind die Entwicklung, Verbesserung und der Erhalt von psychischen Grundfunktionen wie Antrieb, Motivation, Belastbarkeit, kognitive Funktionen, Ausdauer, Flexibilität und Selbständigkeit in der Tagesstrukturierung.

 

Auch ist es wichtig das situationsgerechte Verhalten, die sozio-emotionalen Fähigkeiten sowie die Interaktionsfähigkeit zu verbessern, das Selbstbewusstsein zu stärken und die psychische Stabilität zu erhalten.